top of page

…noch ein kleiner Undweg

Vom «Oder» zum «Und»

Entweder Spanien oder USA? ...vielleicht können wir aber auch eine Route nehmen, die den Besuch beider Orte ermöglicht?


Auch im Berufsalltag stehen wir häufig vor Entscheidungen und stellen uns zahlreiche Entweder-Oder-Fragen. In den meisten Fällen bleibt wenig Zeit dafür, den goldenen Mittelweg zu erörtern.


Wir stellen uns Fragen, wie...

  • …entweder Agilität oder Hierarchie?

  • …entweder digital oder print?

  • …entweder Macher oder Denker?

  • …entweder Homeoffice oder Office?

  • …entweder Mensch oder Maschine?


Diese Entweder-Oder-Fragen helfen uns, Sachverhalte und Situationen zu vereinfachen und den uns bisher bekannten und hilfreichen linearen Vorgehensweisen zu folgen.


In unserer Wissens- und Lerngesellschaft geht es jedoch immer mehr darum, bisher nicht zusammengedachte Fragestellungen zu verbinden und dadurch neue Antworten zu erschließen. Ganz neue Zusammenhänge sind künftig nicht mehr mit Standardantworten oder mithilfe von Standardmethoden zu lösen. Sie bedürfen einer Navigation mit einem «und» und führen uns so immer häufiger über kleine, horizonterweiternde «Undwege».


&-Wege

Das «&» steht statt dem «oder» für das Unsichtbare, d.h. für das Dazwischen («the unseen in between»). Es hilft uns, vom vereinfachenden Schwarz-Weiss-Denken hin zu Vielfalt, Mehrdeutigkeit und Differenzen.


Um das grosse Ganze dabei nicht aus den Augen zu verlieren, setzen wir bei

& meanwhile auf einen neuen Kompass, der zur flexiblen Ausrichtung der eigenen Vorhaben dient und das Erkennen von Verbindungen zwischen verschiedenen Optionen ermöglicht. Mit dieser Flexibilität hilft uns dieser Kompass dabei, Neuausrichtungen zu visualisieren und Synergien im persönlichen Skillset zu erkennen.


Mit dem Fokus auf dem «&» schenken wir auch den Dingen genug Beachtung, die wir andernfalls nur beiläufig wahrnehmen. Das «&» hilft uns, vielseitigen Lernmöglichkeiten nachzugehen und in einer Zukunft viele mögliche Zukünfte zu sehen.


 

Bereit für deinen persönlichen &-Weg?



Comments


bottom of page