top of page

jedem anfang wohnt ein zauber inne...

Wie wir den Zauber der Anfangszeit aufrechterhalten können.



"Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne" - dieses Zitat von Hermann Hesse trifft nicht nur auf große Lebensabschnitte oder neue Lebenswege zu, sondern findet auch in der Anfangszeit einer neuen Arbeit eine besondere Bedeutung. Der Beginn eines neuen beruflichen Kapitels ist wie der Aufschlag eines Buches, bei dem die ersten Seiten noch unbeschrieben sind und die Geschichte erst darauf wartet, geschrieben zu werden. In diesem Artikel werden wir uns näher mit der Magie des Neuanfangs in der Arbeitswelt befassen und die Chancen und Herausforderungen erkunden, die damit einhergehen.


Erinnerst du dich, als du beim letzten Mal etwas Neues begonnen hast? War da dieses magische Gefühl in der Anfangszeit?

Anfänge


Oft dauert es ein paar Wochen oder ein paar Monate bis wir bei einer neuen Arbeit so richtig „angekommen“ sind. In der Zwischenzeit prägen uns eigene Erwartungen, Wünsche und Vorstellungen, welche wir dem „Erlebten“ entgegensetzen und unsere Realität erfassen.


Diese individuellen Aspekte prägen nicht nur unsere Einstellung gegenüber der neuen Aufgabe, sondern beeinflussen auch, wie wir den Arbeitsalltag erleben und was wir daraus mitnehmen. Wenn wir mit positiven Erwartungen und Vorfreude beginnen, können wir diese Energie in unserer Arbeit nutzen. Ein Gefühl der Begeisterung kann dazu beitragen, uns zu motivieren, Herausforderungen anzunehmen und unsere beste Leistung zu erbringen. Neue Anfänge bieten die Gelegenheit, neue Fähigkeiten zu erlernen und unser Wissen zu erweitern. Wenn wir offen für Veränderungen sind und bereit sind, uns in neue Aufgaben und Prozesse einzuarbeiten, können wir persönlich und beruflich wachsen. Es ist wichtig zu bedenken, dass nicht alles in einem neuen Job so verläuft, wie wir es uns vorgestellt haben. Flexibilität und die Fähigkeit, sich an unerwartete Veränderungen anzupassen, sind entscheidend, um mit den Herausforderungen des Arbeitsalltags umzugehen.


Dieser Zauber des Anfangs kann im Laufe der Zeit nachlassen, wenn wir uns in unseren Rollen etablieren und mit den Herausforderungen des Arbeitsalltags konfrontiert sind.


Arbeitsplätze, die einst von Magie und Begeisterung erfüllt waren, können mit der Zeit ihren Glanz verlieren. Dieser Prozess wird oft als "Entzauberung" bezeichnet und kann dazu führen, dass die Freude und Motivation in der Arbeit schwinden.

Wann kommt es zu einer Entzauberung?


Einige Gründe sind:


  • Routine und Monotonie: Einer der Hauptgründe für die Entzauberung am Arbeitsplatz ist die Einkehr der Routine. Tägliche Aufgaben, die einst aufregend waren, können sich in langweilige Pflichten verwandeln.

  • Mangelnde Anerkennung: Wenn die Bemühungen und Leistungen nicht ausreichend gewürdigt werden, kann dies zu Enttäuschung und Frustration führen.

  • Überarbeitung: Die übermäßige Arbeitsbelastung, die zu Burnout führen kann, ist ein weiterer Faktor, der zur Entzauberung beiträgt.

  • Mangelnde Perspektive: Wenn wir das Gefühl haben, dass es keine berufliche Weiterentwicklung oder interessante Möglichkeiten gibt, kann dies die Motivation beeinträchtigen.

(Wie) kann der Zauber anhalten?


Die bewusste Reflexion über unsere Erwartungen und die Bereitschaft zur Anpassung können dazu beitragen, den Zauber des Anfangs in der Arbeitswelt zu bewahren und uns auf eine erfüllende berufliche Reise zu begeben. Den Zauber im Arbeitsalltag aufrechtzuerhalten, erfordert bewusste Anstrengungen und eine positive Einstellung.

Hier sind einige Tipps, wie Sie die Magie in Ihrer täglichen Arbeit bewahren können:

  • Ziele setzen

  • Abwechslung suchen

  • Weiterbildung

  • Eigene Ideen einbringen

  • Mit Vorbildern zusammenarbeiten

  • Regelmässige Reflexion


Ein wesentlicher Aspekt unserer beruflichen Reise ist die Erkenntnis, dass wir maßgeblich selbst bestimmen können, wie wir uns entwickeln wollen. Wir können Richtungen einschlagen, die uns begeistern, und uns Projekten widmen, die unseren Leidenschaften entsprechen. Diese Selbstbestimmung ermöglicht es uns, eine berufliche Laufbahn zu gestalten, die nicht nur unseren Fähigkeiten und Interessen entspricht, sondern auch persönlich erfüllend ist. Indem wir aktiv Entscheidungen über unsere Karrierewege treffen, öffnen wir Türen zu neuen Möglichkeiten, die uns persönlich und beruflich bereichern. Die bewusste Wahl von Projekten und Rollen, die unseren inneren Leidenschaften und Zielen entsprechen, ist nicht nur für unsere eigene Zufriedenheit entscheidend, sondern auch für ein nachhaltiges und erfüllendes Berufsleben.

 

Die Erkenntnis, dass ein Zauber nicht immer anhält und wir etwas dafür tun müssen, um unsere Wege zu gehen befreit auch ein Stück weit. Wir werden mit so vielen Wünschen von anderen konfrontiert und haben vielleicht manchmal nicht den Raum uns zu überlegen, was wir uns eigentlich wünschen und was uns wirklich wichtig ist. Es braucht lange sich von Vorstellungen und Wünschen zu lösen, doch vielleicht führt eben genau das zum Mut eigene Wege zu gehen.  

 

 

 

bottom of page