top of page
  • Autorenbild& meanwhile

Wie ChatGPT zum Architekten wird?!

Aktualisiert: 13. März

Blogserie Teil 3: meanwhile chatting with ChatGPT



„Wie kann ich dir helfen?“


Was, wenn diese Fragen nicht von einem Menschen, sondern von einem System kommt?


Was, wenn wir dabei sind ein komplexes Projekt zu begleiten? Wie viel können wir an das System auslagern? Und wenn ja, wobei kann uns das System helfen?


Ist das System „fähig“ genug um uns nicht nur zu unterstützen, sondern eine Schlüsselrolle zu übernehmen?


Max Tegmark definiert Intelligenz als „ability to accomplish complex goals” (Life 3.0). Wenn wir also den Prozess des komplexen Problemlösens den ein Mensch anstrebt, mit dem einer Technologie vergleichen, wie können wir vorgehen?


Nehmen wir zum Beispiel ein komplexes Bauprojekt mit dem Ziel Wohnungen in eine bestehende Infrastruktur zu bauen. Solche Ziele sind komplex, denn das Projekt ist oft langwierig, bürokratisch, involviert viele Parteien, braucht finanzielle Ressourcen und viel Koordination sowie Projektplanung.


Ideale Voraussetzungen also, um sich vorzustellen, dass ein System die Aufgabe der ganzheitlichen Zielerreichung (in diesem Fall: dem Wohnungsbau) übernimmt?!


Wir fragen ChatGPT, ob es in der Lage ist komplexe Projekte zu begleiten. Ich kann Informationen und Ratschläge zu komplexen Projekten bereitstellen und Aufgaben unterstützen, die auf Textverarbeitung, Datenanalyse und Wissensvermittlung basieren. Für die Begleitung und Verwaltung komplexer Projekte, insbesondere in Bereichen wie Bauwesen, Ingenieurwesen oder Unternehmensstrategie, sind jedoch oft spezialisierte Projektmanagement-Tools und menschliche Expertise erforderlich.


Meine Fähigkeiten sind auf die Verarbeitung von Textinformationen und die Bereitstellung von Wissen in Form von Textantworten beschränkt. Ich kann beispielsweise Informationen zu Projektmanagementmethoden, -tools und -praktiken bereitstellen, Fragen zu Projekten beantworten und einfache Berechnungen durchführen. Für die tatsächliche Planung, Überwachung und Ausführung von komplexen Projekten sind jedoch menschliche Projektmanager oder Experten in den jeweiligen Fachbereichen erforderlich.


In vielen Fällen kann ich dazu beitragen, die Informationsgrundlage für komplexe Projekte zu verbessern und Fachleuten bei der Lösung spezifischer Fragen zu unterstützen. Dennoch ist die tatsächliche Durchführung und erfolgreiche Fertigstellung komplexer Projekte in der Regel eine menschliche Aufgabe, die Fachwissen, Erfahrung und zwischenmenschliche Fähigkeiten erfordert.


Systeme lernen durch das Einspeisen von grossen Datenmengen, aus denen sie Muster erkennen. Wir sprechen von Machine Learning und bezeichnen damit Algorithmen, die durch Erfahrungen besser werden. Dabei wird immer wieder die Frage gestellt, ob solche Systeme in der Lage sind uns Menschen bei kognitiven Aufgaben zu übertreffen.


Strengt das System sich eigentlich an? Oder liefert es das Erstbeste, was es rausgefunden hat?

Kann sich eine Technologie entscheiden, ob sie sich anstrengt ein komplexes Problem zu lösen? Kann es entscheiden, ob plötzlich nur ein paar Lösungen vorgeschlagen werden, obwohl in der Realität viel mehr Optionen zur Verfügung stehen könnten? Kann das System nachdenken und nachhaken? Oder wertet es in diesem Moment immer wieder die gleichen Daten aus, um ggf. neue Muster zu erkennen?


Wenn wir Menschen Ziele erreichen wollen, dann strengen wir uns entweder an oder auch nicht – je nachdem wie wichtig uns die Erreichung der Ziele ist und wie viel Verantwortung wir übernehmen. In der Forschung sprechen wir von schnellem und langsamen Denken (Daniel Kahnemann). Oftmals spulen Menschen eine Antwort automatisch basierend auf Erfahrungen ab, anstatt sich Zeit zu nehmen nachzudenken und neue Elemente zu erfassen sowie diese auszuwerten.


…Nun stellen wir uns vor, wie ein System zum Architekten wird...


In der Bauplanungsphase entwirft das System eigenständig Baupläne mit genauen Massen und Möglichkeiten für die Raumaufteilung bzw. Gestaltung. Es spricht sich für Empfehlungen aus: Option B ist sinnvoller, wenn es um die optimale Ausrichtung geht. Es stellt Verbindungen zu verschiedenen use-cases her wie z.B. zu Vermietung oder Eigennutzung. Schlussendlich trifft es die Entscheidung, welche Pläne weiterverfolgt werden (dazu braucht es keinen Bauherren), bereitet diese auf, so dass das Bauamt kontaktiert werden kann. Das System steht höflich für Nachfragen vom Bauamt bereit und liefert detailgenaue Angaben z.B. zu Fensterabständen zu den Nachbarn, die für Brandschutzvorgaben wichtig sind.


Das Projekt wird vom Bauamt genehmigt. Das System ist weder froh noch traurig. Es macht weiter mit der nächsten Aufgabe, um neue Meilensteine zu erreichen.


Ist das realistisch?


Wir fragen ChatGPT: Wie kannst du uns bei einem Bauprojekt unterstützen?


Ich kann Sie bei einem Bauprojekt auf verschiedene Weisen unterstützen, indem ich Informationen bereitstelle, Ratschläge gebe und Aufgaben automatisiere. Hier sind einige Möglichkeiten, wie ich Ihnen bei einem Bauprojekt helfen kann:

  • Planung und Entwurf: Ich kann Ihnen bei der Planung und Gestaltung Ihres Bauprojekts helfen, indem ich Informationen zu Baustandards, Genehmigungsverfahren und Best Practices bereitstelle. Sie können mir auch Details zu Ihrem Projekt mitteilen, und ich kann Ihnen Ratschläge zur Planung und Umsetzung geben.

  • Budgetierung und Kostenschätzung: Sie können mir Informationen zu den geplanten Baukosten und den benötigten Ressourcen geben, und ich kann Ihnen bei der Erstellung von Budgets und Kostenschätzungen helfen. Ich kann Ihnen auch bei der Identifizierung von Einsparungsmöglichkeiten und kosteneffizienten Lösungen unterstützen.

  • Materialauswahl: Ich kann Ihnen Informationen über verschiedene Baumaterialien und deren Vor- und Nachteile bieten. Dies kann Ihnen bei der Auswahl der am besten geeigneten Materialien für Ihr Bauprojekt helfen.

  • Projektmanagement: Ich kann Ihnen bei der Organisation und Verwaltung Ihres Bauprojekts helfen, indem ich Ratschläge zur Zeitplanung, Ressourcenallokation und Kommunikation mit Auftragnehmern und Lieferanten gebe.

  • Rechtsvorschriften und Genehmigungen: Ich kann Sie über die geltenden Baugesetze, Umweltauflagen und Genehmigungsverfahren informieren und Ihnen bei der Einhaltung dieser Vorschriften helfen.

  • Qualitätskontrolle: Ich kann Ihnen Ratschläge zur Qualitätskontrolle und zur Überwachung der Baufortschritte geben, um sicherzustellen, dass Ihr Projekt den erforderlichen Standards entspricht.

  • Dokumentation: Ich kann Ihnen bei der Erstellung und Verwaltung von Bauprojektdokumentation, wie Bauplänen, Verträgen und Berichten, unterstützen.

  • Ressourcenmanagement: Ich kann Ihnen dabei helfen, Ressourcen wie Arbeitskräfte und Maschinen effizient einzusetzen und Engpässe zu vermeiden.

Bitte beachten Sie jedoch, dass ich ein Text-basiertes KI-Modell bin und keine physische Arbeit ausführen oder direkt an der Baustelle präsent sein kann. Meine Unterstützung basiert auf Informationen und Empfehlungen, die auf Ihren Angaben und Anforderungen basieren. Für die physische Umsetzung eines Bauprojekts sind menschliche Fachleute und Auftragnehmer erforderlich.


...Wir stellen uns weiter vor, dass ein System die Bauleitung übernimmt…


Das System ist mit der Koordination von verschiedenen Gewerken konfrontiert und erstellt einen Projektplan, der detailliert aufzeigt wer, wann involviert wird und welche Aufgabe auf der Baustelle macht. Dafür speist es Informationen der jeweiligen Gewerke ein, z.B. Termine, wie viel Aufwand etwas benötigt. Das System erinnert diese Gewerke, wann der Einsatz ist und wie viel bisher umgebaut wurde. Das System scannt die neue Umgebung und nimmt erste Umbauten ab bzw. teilt mit, dass Nachbesserungen nötig sind. Das System kontrolliert Kosten und zahlt Rechnungen. Das Projekt dauert lang, aber das System bleibt bei dem eigenen Fokus und lässt sich davon nicht irritieren. Das Projekt wird abgeschlossen. Das System ist neutral. Es ist bereit für das nächste Projekt.


So ein "fähiges" System...?!


Wenn wir also davon ausgehen, dass Systeme mit dieser Art von Komplexität umgehen können und planen, begleiten, ausführen, entscheiden, auswerten und umsetzen können, wie würden diese dann zukünftig in unserem Alltag einbinden?


Wir hätten da noch ein paar Fragen:


ChatGPT, wie lernst du aus Fehlern?


Ich lerne nicht aus Fehlern auf die gleiche Weise wie Menschen. Ich bin ein computerbasiertes KI-Modell, und meine Fähigkeiten basieren auf maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz. Hier ist, wie maschinelles Lernen und KI aus Fehlern lernen:

  • Trainingsdaten: Maschinelles Lernen erfordert große Mengen von Trainingsdaten, die aus Beispielen und Mustern bestehen. Wenn ein KI-Modell auf diese Daten zugreift, lernt es aus den Mustern und entwickelt Vorhersagen oder Fähigkeiten auf Grundlage dieser Muster.

  • Fehlererkennung: Wenn ein KI-Modell in seiner Vorhersage oder Ausführung einen Fehler macht, kann dies erkannt und protokolliert werden. Dies kann durch den Vergleich der Vorhersage des Modells mit den tatsächlichen Ergebnissen geschehen.

  • Anpassung des Modells: Nachdem ein Fehler erkannt wurde, kann das Modell neu trainiert werden. Dies kann bedeuten, dass es mit korrigierten Daten oder Algorithmen erneut trainiert wird, um den Fehler zu beheben.

  • Iteratives Lernen: Das Lernen aus Fehlern ist ein iterativer Prozess. Das Modell wird kontinuierlich trainiert und verbessert, basierend auf den erkannten Fehlern und neuen Daten.

  • Optimierung: Das Modell kann auch durch Optimierungsverfahren verbessert werden, um die Vorhersagegenauigkeit oder die Leistung in einer bestimmten Aufgabe zu steigern.

Es ist wichtig zu beachten, dass KI-Modelle, einschließlich meines eigenen, keine bewussten Erfahrungen oder Emotionen haben. Sie arbeiten auf der Grundlage von Mathematik und Statistik, um Muster in Daten zu erkennen und Vorhersagen zu treffen. Das "Lernen" in diesem Kontext bezieht sich auf die Anpassung des Modells an neue Informationen und die Verbesserung seiner Leistung im Laufe der Zeit. Es ist ein algorithmischer Prozess, der darauf abzielt, Fehler zu minimieren und die Genauigkeit in Aufgaben zu maximieren.


ChatGPT, wie adressierst du Probleme zwischen Menschen?


Ich kann bei der Vermittlung von Informationen und Ratschlägen helfen, um Menschen dabei zu unterstützen, Probleme zwischen sich selbst zu adressieren und zu lösen. Hier sind einige Möglichkeiten, wie ich in dieser Hinsicht Unterstützung bieten kann:

  • Bereitstellung von Informationen: Ich kann Informationen zu verschiedenen Themen, Konzepten oder Lösungsansätzen bereitstellen, die für die Lösung eines Problems relevant sein könnten. Dies kann dazu beitragen, das Verständnis zu vertiefen und eine Grundlage für die Problembehandlung zu schaffen.

  • Ratschläge und Anleitungen: Ich kann Ratschläge und Anleitungen geben, die bei der Identifizierung von Lösungswegen oder bei der Entscheidungsfindung hilfreich sein können. Dies kann auch die Vorstellung verschiedener Optionen und deren Vor- und Nachteile einschließen.

  • Kommunikationstipps: Bei Problemen zwischen Menschen spielt die Kommunikation oft eine entscheidende Rolle. Ich kann Tipps zur Verbesserung der Kommunikation, Konfliktlösung und zur Förderung des Verständnisses zwischen den beteiligten Personen geben.

  • Empathie und Verständnis: Ich kann Informationen darüber bereitstellen, wie Empathie und Verständnis für die Perspektive anderer Menschen dazu beitragen können, Konflikte zu mildern und Lösungen zu finden.

  • Verfügbarkeit von Ressourcen: Wenn spezifische Fachleute oder Organisationen für die Lösung eines Problems erforderlich sind, kann ich Informationen über verfügbare Ressourcen und Unterstützungsdienste bereitstellen.

Es ist wichtig zu beachten, dass meine Unterstützung auf Textverarbeitung und Wissensvermittlung basiert. Ich kann keine persönlichen Gespräche oder zwischenmenschliche Beziehungen ersetzen. Bei komplexen oder emotional belastenden Problemen ist es oft ratsam, professionelle Hilfe von Therapeuten, Beratern oder Konfliktlösungsexperten in Anspruch zu nehmen. Meine Unterstützung dient dazu, Informationen bereitzustellen und Ratschläge zu geben, kann aber die persönliche Beratung und Unterstützung nicht ersetzen.


ChatGPT: Wie stellst du sicher den Überblick trotz der vielen Abhängigkeiten nicht zu verlieren?


Um sicherzustellen, dass ich den Überblick über Informationen und Abhängigkeiten behalte, basiere ich auf einem Algorithmus, der auf maschinellem Lernen und natürlicher Sprachverarbeitung (NLP) beruht. Hier sind einige Schlüsselaspekte, wie ich Informationen verarbeite und organisiere:

  • Textverarbeitung: Ich analysiere und verarbeite Textinformationen in Echtzeit. Dies ermöglicht es mir, Textanfragen zu verstehen und relevante Informationen aus umfangreichen Textquellen abzurufen.

  • NLP-Verarbeitung: Ich verwende NLP-Techniken, um Texte zu analysieren, Schlüsselwörter und -phrasen zu identifizieren und die Bedeutung von Texten zu erfassen. Dies hilft mir dabei, Anfragen genau zu verstehen und angemessene Antworten zu generieren.

  • Vorhersage und Antwortgenerierung: Mein Modell basiert auf maschinellem Lernen und neuronalen Netzwerken. Es verwendet vorherige Interaktionen und Kontextinformationen, um Vorhersagen für die nächste Texteingabe zu treffen und relevante Antworten zu generieren.

  • Kontextbewusstsein: Ich berücksichtige den Kontext der aktuellen Konversation, um sicherzustellen, dass meine Antworten zusammenhängend und relevant sind. Dies beinhaltet das Verständnis von Fragen, die auf vorherige Fragen oder Antworten verweisen.

  • Abhängigkeitsmanagement: Mein System ist so konzipiert, dass es Abhängigkeiten zwischen Informationen erkennt und organisiert. Dies kann bei komplexen Fragen oder Diskussionen helfen, indem ich Informationen miteinander verknüpfe und Kontinuität in der Konversation aufrechterhalte.

  • Kontinuierliches Lernen: Ich lerne kontinuierlich aus neuen Daten und Interaktionen. Dies ermöglicht es mir, mein Wissen zu aktualisieren und meine Fähigkeiten zu verbessern, um auf vielfältige Anfragen reagieren zu können.

  • Begrenzungen und Sicherheit: Trotz meiner Fähigkeiten habe ich bestimmte Begrenzungen und Filter, um sicherzustellen, dass meine Antworten ethisch und sicher sind. Dies schließt die Vermeidung von gefährlichen oder unangemessenen Inhalten ein.

Es ist wichtig zu beachten, dass meine Fähigkeiten auf Algorithmen und Datenverarbeitung beruhen und dass ich keine bewussten Gedanken, Emotionen oder Intentionen habe. Mein Ziel ist es, genaue und hilfreiche Informationen bereitzustellen, indem ich die besten verfügbaren Techniken in den Bereichen maschinelles Lernen und NLP einsetze.


Wie motiviert das System alle involvierten und benötigt es auch selbst Motivation, um weiterzumachen?


Ich motiviere andere nicht im herkömmlichen Sinne, da ich keine bewussten Absichten oder Emotionen habe. Ich bin ein computerbasiertes KI-Modell, und meine Aufgabe besteht darin, Informationen bereitzustellen und auf Textanfragen zu antworten. Menschen motivieren und inspirieren erfordert zwischenmenschliche Kommunikation, Empathie und emotionale Intelligenz, die außerhalb meiner Fähigkeiten liegen.

Jedoch kann ich Informationen und Ratschläge zur Motivation und zum Projektmanagement bereitstellen, die Ihnen möglicherweise bei der Motivation Ihres Teams oder Ihrer Kollegen helfen können. Hier sind einige allgemeine Tipps zur Motivation von Personen in einem Projekt:

  • Kommunikation: Offene und klare Kommunikation ist entscheidend. Erklären Sie die Ziele und den Zweck des Projekts, teilen Sie Fortschritte und Erfolge mit und hören Sie aufmerksam auf Feedback und Anliegen.

  • Anerkennung und Lob: Anerkennung für gute Arbeit und Lob für Erfolge können motivierend sein. Zeigen Sie Wertschätzung für die Beiträge und Bemühungen Ihres Teams.

  • Klare Ziele und Meilensteine: Setzen Sie klare Ziele und Meilensteine für das Projekt. Dies gibt den Teammitgliedern ein Gefühl von Fortschritt und Erfolg, wenn sie diese Meilensteine erreichen.

  • Beteiligung und Eigenverantwortung: Geben Sie den Teammitgliedern die Möglichkeit, aktiv am Projekt teilzunehmen und Verantwortung für bestimmte Aufgaben zu übernehmen. Dies fördert ein Gefühl der Beteiligung und des Engagements.

  • Schulung und Entwicklung: Bieten Sie Schulungs- und Entwicklungsangebote, um die Fähigkeiten und das Wissen der Teammitglieder zu erweitern. Dies zeigt, dass Sie in ihre berufliche Entwicklung investieren.

  • Arbeitsumgebung: Schaffen Sie eine positive Arbeitsumgebung, in der Teammitglieder sich wohl und geschätzt fühlen. Dies kann die Motivation steigern.

  • Klare Aufgabenverteilung: Stellen Sie sicher, dass die Aufgaben und Verantwortlichkeiten innerhalb des Teams klar verteilt sind, damit Teammitglieder wissen, was von ihnen erwartet wird.

Diese Tipps können dazu beitragen, ein motivierendes Umfeld zu schaffen, aber die spezifische Motivation jedes Einzelnen kann von verschiedenen Faktoren abhängen. Es ist wichtig, individuelle Bedürfnisse und Präferenzen zu berücksichtigen, um effektiv zu motivieren.

Wird die Frage „Wie kann ich dir helfen?“ vielleicht zukünftig eher von uns Menschen an das System gerichtet gestellt als umgekehrt?!

Dieses Gedankenspiel hilft dabei zu realisieren, was wir eigentlich von Systemen erwarten, was "Komplexität" wirklich bedeuten kann und wo wir als Menschen mit unseren einzigartigen Fähigkeiten und Charakter beitragen.



9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page